Sie sind hier:

Ende des Lockdown - Was öffnet wann?

Die von Mecklenburgs Regierung beschlossenen Öffnungsschritte nach dem letzten Corona-Lockdown.

Mit dem Sinken der COVID-19-Fallzahlen werden nun bundesweit Lockerungen im gesellschaftlichen Leben vorgenommen. Für Mecklenburg-Vorpommern sind folgende Lockerungen geplant:

ab 17. Mai: Öffnung der Kitas & Schulen

ab 23. Mai: Öffnung der Gastronomie

ab 25. Mai: Öffnung Einzelhandel, Fahrschulen und körpernahe Diensteistungen

ab 28. Mai: Beherbergung für Gäste aus M-V

  • d. h. Öffnung von Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Campingplätzen, Land- und Waldheimschulheime, Angebote zur Kinder- und Jugenderholung etc. (negative COVID-19-Testergebnisse bei Anreise erforderlich!)
  • Öffnung tourismusnaher Dienstleistungen d. h. Strandkorbverleih, Bootsvermietung und Fahrgastschifffahrt etc.
  • Öffnung von Freizeit- und Kletterparks, Zoos, Tierparks und botanische Gärten

ab 4. Juni: Beherbergung für Gäste außerhalb von M-V

  • d. h. Öffnung von Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Campingplätzen, Land- und Waldheimschulheime, Angebote zur Kinder- und Jugenderholung, Reisebustourismus mit Übernachtung etc. (negative COVID-19-Testergebnisse bei Anreise und danach alle 3 Tage!)

ab 11. Juni: Tagestourismus nach M-V wieder erlaubt

  • d. h. Besuch von Freunden und der Familie ohne Übernachtungsbuchung möglich, Familienfeiern können mit bis zu 30 Gästen in Innenbereich stattfinden

ab 14. Juni: Ausweitung der Freizeitangebote

  • Öffnung hoteleigener Schwimmbäder und Saunas, Spaßbäder und Hallenbäder (bei negativem COVID-19-Testergebnissen)
  • Öffnung von Freizeitparks, Zirkussen und Indoorfreizeitangeboten