Sie sind hier:

Im Zentrum der Stadt Zarrentin entsteht ein neuer Gebäudekomplex

Dort wo früher das Restaurant Vier Linden stand, haben nun die Bodenarbeiten für den neuen Hotel- und Restaurantkomplex begonnen.

Bodenarbeiten am neuen Hotel- und Restaurantkomplex in Zarrentin

Das alte Restaurant Vier Linden ist für viele eingesessene Zarrentiner eine Institution gewesen, da es zu DDR-Zeiten die größte Gaststätte im Ort war und auch danach für Jugendweihen, Faschingsveranstaltungen und Schulabschlussfeiern genutzt wurde. 

Das Gemäuer des alten Restaurant Vier Linden ist über 100 Jahre alt gewesen und hätte aufgrund von Wasserschäden etc. kernsaniert werden müssen. Schließlich kaufte die Blockhaus-Gruppe die alte Immobilie im Jahr 2014. Zur Blockhaus-Gruppe gehört bereits das "Fischhaus am Schaalsee", welches seit 2005 in der gleichen Straße zu finden ist. Jens Niemann, der Geschäftsführer des Fischhauses, erklärte in einem SVZ-Interview 2016, dass eine Sanierung aufgrund des Bauzustandes nicht mehr möglich sei. 

Im November 2016 wurde das über 100 Jahre alte Gemäuer des Restaurants schließlich abgerissen, seitdem ist im Zentrum der Schaalseestadt eine Baulücke vorzufinden gewesen. Im Dezember 2020 begannen nun die Bodenarbeiten für den neuen Hotel- und Restaurantkomplex. Geplant ist ein Hotelneubau mit großem Festsaal, Restaurantfläche und Konferenzräumen. Wenn die Bauarbeiten beendet sind, kann die Blockhaus-Gruppe an die Tradition des Restaurants Vier Linden anknüpfen, das ebenfalls einen großen Festsaal für größere gesellschaftliche Ereignisse bereitstellen konnte.

Quelle: https://www.svz.de/lokales/hagenower-kreisblatt/abrissbagger-raeumt-nun-ruine-weg-id15316821.html (Stand: 09.10.2020)